Lauschangriff

Im Zuge der Bachelorarbeit entstand ein Konzept für ein Hörbuch-Abonnement. Zu einem Download-Link des Hörbuches über einen NFC-Chip erhält der Kunde eine Box mit Illustrationen zum jeweiligen Buch, welche Schlüsselszenen der Geschichte darstellen. Als handgefertigte Siebdrucke finden sich diese jeweils auf einem Stoffbeutel, der als Verpackung des Inhaltes dient, einem von Hand gebundenen Notizbuch, ein Tshirt, sowie ein Stoffbanner. Die Illustrationen erschließen sich nur dem, der die Geschichte kennt und ist somit einer bestimmten Gruppe vorbehalten.

Die beispielhaft illustrierten Bücher sind hier „Der Schwarm“ von Frank Schätzing in Schwarz und Orange, sowie „Die dunkle Seite des Mondes“ von Martin Suter in Pink und Schwarz. Die Farben trennen innerhalb der Illustration verschiedene Komponente wie Wissenschaftlicher Einfluss und Folge („Der Schwarm“) oder Realität von geistiger Einbildung („Die dunkle Seite des Mondes“).

Klappentext – „Die dunkle Seite des Mondes“

Martin Suter

Starwirtschaftsanwalt Urs Blank, 45, Fachmann für Fusionsverhandlungen, hat seine Gefühle im Griff. Er hat es gelernt, sich keine Blöße zu geben, hingegen die der anderen zu nutzen. Doch dann gerät das Leben aus den Fugen. Ein Trip mit halluzinogenen Pilzen führt zu einer gefährlichen Persönlichkeitsveränderung, aus der ihn niemand zurüchzuholen vermag. Blank flieht in den Wald…

Klappentext – „Der Schwarm“

Frank Schätzing

Ein Fischer verschwindet vor Peru, spurlos. Ölbohrexperten stoßen in der norwegischen See auf merkwürdige Organismen, die hunderte Quadratkilometer Meeresboden in Besitz genommen haben. Währenddessen geht mit den Walen entlang der Küste British Columbias eine unheimliche Veränderung vor. Nichts von alledem scheint miteinander in Zusammenhang zu stehen. Doch Sigur Johanson, norwegischer Biologe und Schöngeist, glaubt nicht an Zufälle. Auch der indianische Walforscher Leon Anawak gelangt zu einer beunruhigenden Erkenntnis: Eine Katastrophe bahnt sich an. Doch wer oder was löst sie aus? Während die Welt an den Abgrund gerät, kommen die Wissenschaftler zusammen mit der britischen Journalistin Karen Weaver einer ungeheuerlichen Wahrheit auf die Spur.